Eine Klimakarte für Deutschland

Auf einer interaktiven Karte visualisieren wir für den MDR die Klimaveränderungen in Mitteldeutschland von 1961 bis 2085.

Den Klimawandel Mitteldeutschlands erkunden – auf einer interaktiven Karte

Wann kommt die nächste große Hitzewelle? Wo war es in Mitteldeutschland in den letzten Jahren am trockensten, wo wird es mehr regnen? Zur Beantwortung dieser Fragen haben wir zusammen mit dem MDR eine für Mobilgeräte optimierte Karte entwickelt, auf der Nutzer die Klimaveränderungen ihrer Region selbst erkunden können. Für den Entwicklungsprozess haben wir einen ganzheitlichen Ansatz gewählt: von Konzeptworkshop über Design und UI bis hin zu Datenaufbereitung und Technologieauswahl. So konnten wir dem Ziel einer nachhaltigen, erweiterbaren Kartenlösung optimal gerecht werden.

Realisierung einer nachhaltigen Mobile-first-Anwendung

Dürreperioden, Überschwemmungen, Stürme – der Klimawandel ist im Alltag spürbar wie nie zuvor. Um seinen Nutzern die Möglichkeit zu schaffen, sich selbst über Klimaveränderungen in ihrer Region zu informieren, plante der Mitteldeutsche Rundfunk ein multimediales Feature zum Klimawandel. Mit diesem können jetzt und in Zukunft umfangreiche Klimadaten sowie themenrelevante Beiträge auf einer interaktiven Karte gebündelt werden.

Wie macht man ein derart komplexes Thema für eine breite Zielgruppe zugänglich?

Das Spannungsfeld zwischen hohem wissenschaftlichen Anspruch und breit gefächerter Zielgruppe war für uns eine willkommene Herausforderung. Basierend auf einem gemeinsamen Konzeptworkshop mit dem Kunden entwickelten wir eine Karte, die für die Mobilnutzung optimiert ist. Unterstützt durch ein klares Design und User Interface, lässt sich die umfangreiche Datenbasis auch auf kleinen Bildschirmen intuitiv navigieren und filtern.

Datenaufbereitung und -visualisierung

Die Grundlage für die Anwendung bilden umfangreiche Klimadaten, die vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) bereitgestellt wurden. Wir haben die wissenschaftlichen Daten in ein Format überführt, das auf moderne Visualisierungszwecke zugeschnitten ist, und so die Brücke zwischen GIS-Daten und einer breiten Zielgruppe geschlagen.

Maßgeschneiderte technologische Umsetzung

Als Multimedia-Anbieter bringt der MDR von Haus aus sehr gute Hostingmöglichkeiten mit – das hat uns viele Freiheiten in der Technologieauswahl geboten. Die Klimakarte basiert auf einer unabhängigen Technologielösung, die auf einer responsiven React-Anwendung fußt. Die Karte nutzt Mapbox’ Open Source-Framework in Kombination mit selbst gehosteten OpenStreetMap-Daten. Der Fokus auf Open Source und frei verfügbaren Daten ermöglicht eine langfristige Nutzung der Anwendung ohne zusätzliche Kosten. Neben dem Hosting der Kartendaten erlaubt die Infrastruktur des MDR außerdem das einfache Einbinden multimedialer Inhalte in die Karte. Das trägt zur weiteren Unabhängigkeit der Lösung bei und stellt auch in Zukunft sicher, dass die Karte leicht um Inhalte erweitert werden kann.

"Die Karte ist live und da und wunderschön und ich bin sehr glücklich!"

Daniel Schlechter, Redakteur des MDR

Unsere Leistungen
Beratung

Konzept

Design

Entwicklung

Software

Lizenzierung