Scout24 verzeichnet 14 Millionen Unique User pro Monat auf Immobilienscout24.de

Wie nutzt unser Kunde Scout24 die Google Maps Plattform, um die Suche nach dem richtigen Haus oder Auto einfacher und angenehmer zu gestalten? Und wie hat Ubilabs das Team unterstützt? Darüber hat Google eine Customer Success Story veröffentlicht, die wie auch hier auf unserem Blog teilen möchten.

Scout24 nutzt die Google Maps-Plattform, um die Suche nach dem richtigen Haus oder Auto einfacher und angenehmer zu gestalten. 

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick: 

  • Hilft Suchern, Immobilienstandorte schnell zu verstehen, dank der intuitiven Google Maps-Schnittstelle.
  • Ermöglicht Funktionen mit Mehrwert, wie Fahrzeitinformationen, die den Benutzerbedürfnissen entsprechen, mithilfe von Routes and Places APIs.
  • Unterstützt Softwareentwickler dabei, mit einfach zu bedienenden APIs innovative Funktionen schneller zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen zu experimentieren.

Die Entscheidung für das nächste Zuhause oder Auto kann eine gewaltige Aufgabe sein, aber sie kann auch Spaß und Vergnügen bereiten, wenn das Erlebnis gut gestaltet ist. Zu verstehen, was Menschen wirklich suchen und was ihre Entscheidungen beeinflusst ist essentiell, um sie dabei zu unterstützen, die beste Wahl zu treffen. Der Online-Immobilienmarktplatz ImmobilienScout24, der Österreich und Deutschland abdeckt, bietet seinen Kunden das umfassendste Angebot und die umfassendsten Tools auf dem Markt und hilft Vermietern, Maklern und Privatpersonen, sich mit Mietern und Käufern zu verbinden. Zur Scout24-Gruppe der Immobilien- und Automobilmarktplätze, zu der auch die führende Fahrzeugplattform AutoScout24 gehört, gehört ImmobilienScout24, Deutschlands größter Online-Immobilienmarktplatz, mit 12 Millionen veröffentlichten Angeboten seit 2004 und 150.000 monatlich neu hinzugefügten Immobilien.

"Wir haben 14 Millionen Unique User pro Monat auf unserem Immobilienmarktplatz in Deutschland. Um unsere Marktführerschaft zu behaupten, wollen wir ein bestmögliches Benutzererlebnis bieten", erklärt Patrick Gerstenecker, Consumer Experience Director bei ImmobilienScout24. "Die Lage ist einer der wichtigsten Faktoren für unsere Nutzer: sowohl die genaue Lage einer Immobilie als auch ihre unmittelbare Umgebung." 

"Unser Ziel ist es, den Prozess der Immobiliensuche zu einem effektiven und reibungslosen Erlebnis für alle zu machen. Das bedeutet, dass wir ständig neue Funktionen entwickeln, die den Bedürfnissen unserer Nutzer entsprechen, sei es als Immobiliensuchende, Vermieter, Makler oder Privatverkäufer. Um ein führendes digitales Produkt zu produzieren, müssen wir die besten Technologien einsetzen."

-Patrick Gerstenecker, Leiter Consumer Experience, ImmobilienScout24

Der mobile Zugriff wird für ImmobilienScout24 immer wichtiger, denn und 77% der Nutzersitzungen pro Monat werden über mobile Endgeräte generiert. Um seinen Nutzern die Suche nach den interessantesten Wohnungen, Häusern oder Büros zu erleichtern, muss ImmobilienScout24 auf eine möglichst intuitive Kartendarstellung achten. Das Unternehmen möchte seine Entwickler auch in die Lage versetzen, neue Funktionen zu entwickeln, indem es Standortinformationen zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit verwendet. "Da es eine vertraute Benutzeroberfläche sowie leicht zugängliche APIs für Entwickler bietet, ist Google Maps die perfekte Lösung, um diese Ziele zu erreichen", sagt Patrick.

Funktionen, die den Bedürfnissen der Benutzer entsprechen

Für Websites, die reich an Informationen sind und den Benutzern helfen sollen, die richtige Option für sie zu wählen, ist es umso wichtiger, eine intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche zu haben. Mit Hilfe einer Karte stellt ImmobilienScout24 die Lage von Immobilien dar. Die erste Übernahme der Kartenintegration vor vielen Jahren war jedoch nicht so intuitiv, wie es das Team wollte. "Wir waren auf der Suche nach etwas, das für den Benutzer sofort erkennbar und transparent ist und das unseren Entwicklern eine einfache Integration ermöglicht", sagt Patrick.

"Die Umstellung auf die Google Maps-Plattform war eine einfache Entscheidung, da sie für uns der Industriestandard ist", erklärt er. "Die Benutzer wissen bereits, wie sie damit umgehen müssen, so dass sie den Standort eines Angebots sofort verstehen. Es geht nicht nur um die Genauigkeit, sondern auch um das Aussehen der Google Maps-Schnittstelle." Um den Nutzern möglichst viele Informationen über die Angebote zu geben, verwendet ImmobilienScout24 sowohl statische als auch dynamische Karten sowie Street View und Satellite View für seine Website und Android-App.

"Eine Funktion wie die Suche nach Orten in der Nähe, die eine Funktion der Places Library in Maps Javascript API ist, hilft unseren Benutzern wirklich, Zeit zu sparen. Sie müssen keine Eigenschaftsadressen kopieren und einfügen, was das Erlebnis sowohl effizienter als auch angenehmer macht."

-Patrick Gerstenecker, Leiter Consumer Experience, ImmobilienScout24

Eine weitere Funktion, die dem Benutzer hilft, das richtige Angebot zu finden, ist die Fahrzeitfunktion. Es verwendet die Routes and Distance Matrix API, um Entfernungen und Reisezeiten zwischen Angeboten und vom Benutzer definierten Adressen zu berechnen.

 "Zum Beispiel kann ein Benutzer Adressen eingeben, die er oft besucht, wie seinen Arbeitsplatz oder die Schule seines Kindes", sagt Patrick. "Für jede Wohnung oder jedes Haus, das sie sich ansehen, sehen sie automatisch, wie lange es dauert, bis sie zu ihren Lieblingsadressen gelangen." Mit der Geocoding API können Benutzer eine Adresse eingeben und einen bestimmten Suchradius anwenden, indem sie einen Bereich mit dem Finger zeichnen. Auf diese Weise können sie nur die relevanten Angebote sehen, die in diesem Bereich verfügbar sind.

Mit der Places API kann ImmobilienScout24 in vielen seiner Lead Engines die automatische Adressvorschlagsfunktion anbieten. Ein nützliches Beispiel dafür ist die Relocation Lead Engine, bei der Benutzer ihre alte und neue Adresse eingeben können, um den Relocation-Unternehmen zu zeigen, wo ihr Eigentum abgeholt werden soll und wohin es geliefert werden soll. Unter dieser API ermöglicht die Orte in der Nähe der Suche dem Unternehmen, interessante Punkte in der Nähe der Immobilienadresse anzuzeigen, was einen großen Beitrag dazu leistet, dass Benutzer ihre Entscheidung treffen können.

Entwicklern Innovation ermöglichen

ImmobilienScout24 entschied sich für die Google Maps-Plattform, weil es seine Entwickler ermutigen wollte, innovative Produkte und Funktionen zu entwickeln. "Wir haben etwa zweihundert Engineers, und anstatt ein bestimmtes Google Maps-Team zu haben, bieten wir jedem den Zugriff auf die Dokumentation, Konten und API-Schlüssel", sagt Patrick. "Das bedeutet, dass Entwickler unabhängig arbeiten können, dabei potenzielle Engpässe im Entwicklungsprozess eliminieren und die Markteinführung beschleunigen."

So wurde beispielsweise die Fahrzeitsuche von einem ImmobilienScout24-Ingenieur während der jährlichen “Hack Week” des Unternehmens konzipiert. "Er kam mit einer Version zu uns, die mehr oder weniger einsatzbereit war", erklärt Patrick. "Es dauerte eine Woche, bis er eine erste Version erstellt hatte, dann haben wir das komplette Feature nach einem Monat gestartet." Die Funktion erforderte keinen nennenswerten Ressourcenaufwand und wird von den "ImmoScout"-Nutzern sehr geschätzt, mit zahlreichen positiven Bewertungen im Android App Store.

Um den Entwicklungsprozess weiter zu beschleunigen, arbeitet ImmobilienScout24 nun mit Ubilabs zusammen. "Durch die Bereitstellung der Google Maps-Plattform von Ubilabs können wir auf all ihr Wissen und ihre Expertise zugreifen", sagt Patrick. "Die Zusammenarbeit mit ihnen ist so einfach, es ist wie mit einem eigenen internen Team. Wenn wir eine Entwicklungsfrage haben, senden wir ihnen einfach eine Nachricht und sie weisen uns in die richtige Richtung."

Mit der Google Maps Plattform geben Sie Ihren Nutzern einen Ortsbezug 

Dank der Google Maps Plattform kann Scout24 seinen insgesamt 22,8 Millionen einzigartigen monatlichen Nutzern auf dem Immobilien- und Automobilmarktplatz die intuitive, funktionsreiche Erfahrung bieten, die sie von einem Marktführer gewohnt sind. "Die Verwendung von Google Maps mit unserer Android-App ist ein echtes mobiles Erlebnis: Sie können mit Hilfe von Location Services nach Immobilien in Ihrer Umgebung suchen, es ist einfach, zwischen Karten- und Listenmodus zu wechseln und die Karten werden schnell geladen", sagt Patrick. "Mit Google Maps auf einem Smartphone zu surfen, ist einfach eine tolle Erfahrung."

"Der Markt verändert sich ständig und wächst. Um unsere Position als Marktführer zu behaupten, müssen wir weiterhin einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen. Mit der Google Maps-Plattform sind wir in der Lage, innovative Funktionen hinzuzufügen, um den Bedürfnissen unserer Nutzer gerecht zu werden und unserem Unternehmen zu helfen, zu wachsen."

-Patrick Gerstenecker, Leiter Consumer Experience, ImmobilienScout24

Die Nutzung der Google Maps-Plattform hilft Scout24 auch, neue Features so schnell wie möglich zu entwickeln. "Unsere Software-Ingenieure schätzen die ausführliche Produktdokumentation sehr", erklärt Patrick. "Durch Ubilabs helfen wir sogar dem Google Maps Platform Team in den USA, ein neues Beta-Produkt zu testen. Unser Team freut sich sehr, mit modernster Technologie zu arbeiten."

Scout24 möchte nun die Nutzung der Ortsdaten erweitern, um den Nutzern ein echtes Gefühl für die jeweilige Nachbarschaft zu vermitteln. Es entwickelt eine Möglichkeit für sie, zu sehen, wo sich Geschäfte, öffentliche Verkehrsmittel und Schulen befinden, sowie eine weitere Funktion, um Bereiche zu empfehlen, die darauf basieren, was die Nutzer in einer Nachbarschaft schätzen. "Wir wollen unseren Nutzern wirklich helfen, sich vorzustellen, wie ihr Leben aussehen könnte, und die umfangreichen Google Places-Daten werden uns dabei helfen", sagt Patrick.
 

Der Originalartikel wurde hier veröffentlicht (Englisch)