Gleich geht's los mit Keynotes, Expertentalks und Wissensaustausch: Unser Google Cloud & Maps -Team Michael Pletziger, Lisa Däumling, Philipp Lauser und Philipp Hagmann auf der Next '19 Next '19 – Keynote von Thomas Kurian, CEO Google Cloud (Foto: Google) Jennifer Lin, Director of Product Management für Google Cloud präsentierte Anthos am Beispiel einer Webshop-Anwendung (Foto: Google) Mit dem "Wine Train" durch Kalifornien Unser Google Cloud & Maps Team Philipp Hagmann, Lisa Däumling und Philipp Lauser (vlnr)

Brandaktuelle Updates zu Googles Cloud-Strategie, intensiver Austausch mit anderen Google Cloud Partnern und eine außergewöhnliche Zugfahrt durch die kalifornische Landschaft: Die Google Cloud Next 2019 ist für uns bisher das Konferenz-Highlight des Jahres.

Die Google Cloud Next (Next ‘19) ist neben der “Google I/O” Googles wichtigster jährlicher Event. Unter den rund 30.000 Teilnehmern: Unser Google Cloud-Team Lisa Däumling, Philipp Lauser, Philipp Hagmann und Michael Pletziger. Sie nutzten den Event, um sich mit Google-Experten und anderen Google Cloud-Partnern auszutauschen.

Anthos: Integration von externen Cloud-Plattformen

Unter den 122 Announcements, die Google zu der Next ‘19 veröffentlicht, ist für uns besonders eines herausragend: Anthos. Anthos ist der neue Name für die Cloud Services Platform und nun allgemein auf Google Kubernetes Engine (GKE) und GKE On-Prem verfügbar. Dieser Dienst ermöglicht es, in der Cloud oder in der eigenen Unternehmensinfrastruktur Applikationen zu entwickeln und zu managen – und zukünftig auch um externe Cloud-Plattformen wie AWS und Azure zu erweitern. Anthos ist aus unserer Sicht ein kluger strategischer Schachzug von Google: Der Kunde muss nicht mehrere Clouds von verschiedenen Anbietern nebeneinander managen, sondern hat in einem integrierten Google-Interface alle auf einen Blick. Also: Hybrid-Cloud mit Anthos als Interface.

Auch interessant: Die Ankündigung von Open-Source-Integrationen in die Google Cloud Console. Google verspricht, eine breite Palette von Open-Source-Produkten – wie Confluent, DataStax, Elastic, InfluxData und MongoDB – in die Cloud zu integrieren.

Partnerstatus erneut bestätigt: Ubilabs ist weiterhin Google Cloud Premier Partner 

Und zu guter Letzt: Wir sind stolz, weiterhin Google Cloud Premier Partner zu sein, und dadurch unseren Kunden einen optimalen Service und relevante Preisvorteile bieten zu können. Darauf haben wir dann mit anderen Partner-Unternehmen angestoßen – bei einer Fahrt im legendären Wine Train durch das wunderschöne Napa Valley in Kalifornien.