Unsere diesjähriger Weihnachtsgruß ist eine digitale Schneekugel. Viel Spaß beim Erkunden und Teilen! (https://xmas2018.ubilabs.net/) 500.000 Schiffpositionen: Im Hamburger Hafen ist an einem einzelnen Tag ziemlich viel Verkehr. Spannend war auch die Analyse des Fährverkehrs in Hamburg, aus der wir beispielsweise den Einfluss der Gezeiten auf Verspätungen ableiten konnten. Unser Location Intelligence-Team hat sich gefragt, wie Carsharing-Angebote vom und zum Hamburger Flughafen genutzt werden und welche Erkenntnisse die Gegenüberstellung mit dem ÖPNV bringt. Für einen Kunden aus dem Food-Sektor haben Bestell-und Lieferdaten in Echtzeit visualisiert.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Wir nutzen den Moment, um zurückzublicken. 2018 war ein Jahr mit vielen spannenden Projekten, hatte für uns aber einen ganz klaren roten Faden: die Analyse und Visualisierung von Daten – insbesondere in Hinblick auf ihren Ortsbezug.

Geodaten und Visualisierung – das sind zwei Themen, die Ubilabs im Kern ausmachen. Nachdem 2017 unsere Live Map für den Hamburger ÖPNV, hvv.live, so viel Anklang gefunden hat, haben wir uns auch 2018 wieder ausführlich mit der Analyse und Visualisierung von Daten auseinandergesetzt. Herausgekommen sind spannende Einsichten in den Schiffsverkehr, in das Hamburger ÖPNV- und Carsharing-Angebot sowie in den E-Commerce-Bereich.

Was ist los im Hamburger Hafen?

Mit einer eigenen AIS-Antenne konnten wir dieses Jahr Daten der Schiffsbewegungen in Hamburg sammeln. Dabei sind u.a. diese schönen Visualisierungen entstanden. Sie zeigen die Bewegungsdaten eines einzelnen Tages an – 500.000 Schiffspositionen – und lassen über die Farbe auch die Geschwindigkeit der Schiffe erkennen. Visualisiert wurde das Ganze mittels Mapbox und kepler.gl und stoß auf viel Gegenliebe in der Community: Zu unserer Freude berichtete das Uber Visualization Team in seinem Juli-Newsletter darüber.

Auch unser Location Intelligence-Team nutzte die Schiffsdaten für tiefergehende Analysen. So konnten wir u.a. den Einfluss der Gezeiten auf den Fährverkehr in Hamburg ableiten, Abweichungen vom Fahrplan identifizieren und Prognosen zu realistischen Ankunftszeiten treffen.

Wie komme ich am schnellsten zum Flughafen?

Ein weiteres Thema, das über die Visualisierung wirklich spannende Einsichten brachte, war eine Gegenüberstellung des ÖPNV mit den Carsharing-Services in Hamburg. Dabei haben wir Fahrten vom und zum Hamburger Flughafen analysiert. Die Visualisierung zeigte erstaunliche Muster in der Nutzung der verschiedenen Services und konnte so u.a. “weiße Flecken” auf der Karte erklären.

Was gibt’s heut zu essen?

Neben Logistik- und Mobilitätsdaten setzte sich unser Location Intelligence-Team dieses Jahr auch mit Analysen für die E-Commerce-Branche auseinander. Für einen Kunden aus dem Foodsektor entwickelten wir ein Tool zur Echtzeitvisualisierung von Online-Bestelldaten seines Lieferservices. Unterfüttert wurde der Livetracker mit weiteren Datenebenen, die Prognosen zu Bestellungen und Lieferfahrten visualisieren.

Leise rieselt der Schnee in unserem Weihnachtsgruß

Das ist natürlich nicht alles! Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Weihnachtsgruß ganz nach Ubilabs-Art: eine interaktive Schneekugel. Wir wünschen allen Kunden, Partnern, Freunden und Kollegen besinnliche Feiertage und einen schwungvollen Start ins Neue Jahr – und viel Spaß beim Erkunden und Teilen der winterlichen Welt!