ICH NUTZE DEN STANDARD UND DEN PREMIUM PLAN: WAS MUSS ICH TUN?

Heute wird nicht mehr zwischen Google Maps Standard Plan und Google Maps Premium Plan unterschieden. Stattdessen wurde die Google Maps Platform eingeführt. 

Der Google Maps Standard Plan war ein kostenfreies, limitiertes Angebot, das für einige Anwendungsfälle wie z.B. private Webseites oder zu Entwicklungszwecken eingesetzt werden konnte. Die Umstellung auf den Google Maps Platform bedeutet für Entwickler von Apps und Webseite, die bisher mit dem Standard Plan gearbeitet haben, Handlungsbedarf: Karten mit Verknüpfung zu einem Projekt im Standard Plan werden nicht mehr wie gewohnt aussehen oder funktionieren. Falls Sie sich mit dem Google Maps Premium Plan aktuell in einem Laufzeitvertrag befinden, ändert sich bis zum Ende dieses Vertrags nichts für Sie. Danach erfolgt eine Umstellung auf die Google Maps Platform. 

Zur Nutzung der Google Maps Platform mit einem Kontingent von $200 USD muss immer ein Abrechnungskonto bzw. "Billing Account" genutzt und ein API-Key angelegt werden. Sie müssen eine Kreditkarte hinterlegen oder können alternativ mit uns als zertifizierten Google-Partner die Abrechnung auf Rechnung vereinbaren.

Ähnliche Fragen: 

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartnerin