Google Maps Platform

Mit Wirkung zum 11. Juni 2018 werden die Produkte Google Maps Standard Plan und Google Maps Premium Plan für Neukunden durch ein neues Produkt ersetzt: Google Maps Platform. Finden Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen zum neuen Modell.

Seitenübersicht



Warum macht Google diesen Schritt?

Google gab kürzlich bekannt: Mit Wirkung zum 11. Juni 2018 werden die bekannten und vielfach genutzten Produkte Google Maps Standard Plan und Google Maps Premium Plan für Neukunden nicht länger angeboten und durch ein neues Produkt ersetzt: Google Maps Platform. Während die einzelnen APIs technisch unverändert bleiben, so ändern sich das Abrechnungsmodell und die Modalitäten zur Nutzung.

Google folgt damit dem Trend, der sich branchenübergreifend etabliert hat: Die Nutzung eines Services wird nach tatsächlich angefallenem Verbrauch abgerechnet. Google senkt mit dem neuen Preismodell darüber hinaus die EInstiegshürde.

Wir haben auf dieser Seite die Antworten auf die häufigsten Fragen zum neuen Google Maps-Modell aufgestellt.



Was ist besonders an Google Maps Platform?

GMP Google Maps Platform, Abrechnung nach tatsächlichem Verbrauch, Lizenzberatung durch Ubilabs

Die Nutzung ist für viele Nutzer kostenlos und kann ohne finanzielle Einstiegshürde beginnen. Wenn das kostenlose Kontingent in Höhe von 200 US$ / Monat nicht ausreicht, wird nur die tatsächlich angefallene Nutzung in angebrochenen Tausender-Blöcken abgerechnet – ab 2 US$ / Monat und Tausender-Block.

GMP Google Maps Platform, Einsatzzwecke, Lizenzberatung durch Ubilabs

Die Verwendung ist auch in kostenpflichtigen Apps, unternehmensinternen Anwendungen und für Asset Tracking erlaubt. Eine Unterscheidung zwischen Standard Plan und Premium Plan wird nicht mehr gemacht.

GMP Google Maps Platform, Support, Lizenzberatung durch Ubilabs

Alle Nutzer erhalten Service und Support durch Google. Das Service Level Agreement ("SLA" – z.B. Zugangswege zum Support via E-Mail / Telefon und die Reaktionszeit auf Anfragen) ist gestaffelt nach dem Umsatzvolumen eines Kunden. Große Kunden erhalten ein besseres SLA, aber sogar Kunden ohne monatliche Zahlung haben Zugang zu Googles Support.


Ist Google Maps weiterhin kostenlos?

Ja, sofern Ihre Nutzung unter 200 US$ / Monat liegt. Google teilt mit, dass 98% aller aktuellen Nutzer von Google Maps in diesen Kostenrahmen fallen. Für 200 US$ erhalten Sie monatlich z.B. 28.000 "Maploads" – das Darstellen einer dynamischen Karte mit JavaScript – oder bis zu 40.000 Geocodes bzw. Routenberechnungen.



Was ist, wenn das kostenlose Google Maps Platform Kontingent für meine App nicht ausreicht?

Wenn der kostenfreie Rahmen von 200 US$ / Monat nicht für Sie reicht, haben Sie die Möglichkeit, für darüber hinausgehende Services zu bezahlen – jeweils in Tausender-Paketen, abgerechnet über eine Kreditkarte oder (via Ubilabs) auf Rechnung. Sie behalten die Kostenkontrolle: Die Google Cloud Console bietet die Möglichkeit, Kontingente einzurichten. Die Preisliste für alle Dienste finden Sie hier: https://cloud.google.com/maps-platform/pricing/sheet/.

Wir erstellen Ihnen gerne eine unverbindliche Kalkulation und helfen Ihnen bei der Schätzung der monatlichen Kosten.



Ich habe keine Kreditkarte. Gibt es alternativen zur Zahlung?

Wir bieten Ihnen die Zahlung auf Rechnung an. Bitte kontaktieren Sie uns dafür unter maps-platform@ubilabs.net oder über dieses Formular.


Ich kann keine Rechnung in US$ in unserer Buchhaltung einreichen. Kann ich in Euro bezahlen?

Gerne. Kontaktieren Sie uns unter maps-platform@ubilabs.net oder über dieses Formular.


Ich nutze den Google Maps Standard Plan. Was bedeutet die Veränderung für mich?

  • Die gute Nachricht: Technisch ändert sich für Sie nichts. Neue Funktionen und Erweiterungen im Produktportfolio kommen im Laufe des Jahres 2018. Diese sind optional, d.h. Sie entscheiden selbst, ob Sie im Laufe des Jahres Ihre Anwendung auf die neuen Funktionen anpassen.
  • Vertragliche Änderung: Es gibt überarbeitete Terms of Service, denen Sie bei einer fortgesetzten Nutzung zustimmen. Zum 11. Juni 2018 treten die neuen Terms of Service in Kraft.
  • Änderungen bei der Abrechnung: Die Nutzung ohne Abrechnungskonto bzw. "Billing Account" ist nicht möglich – auch wenn Sie unterhalb der 200 US$ / Monat bleiben. Sie müssen eine Kreditkarte hinterlegen oder alternativ mit uns die Abrechnung auf Rechnung vereinbaren. Kontaktieren Sie uns dafür unter maps-platform@ubilabs.net oder über dieses Formular.


Ich nutze den Google Maps Premium Plan. Was bedeutet Google Maps Platform für mich?

Sie befinden sich aktuell in einem Laufzeitvertrag. Bis zum Ende dieses Vertrags ändert sich nichts und es entsteht für Sie bei korrekter Umsetzung von Googles Dokumentation für die Einbindung von Google Maps kein Handlungsbedarf. Bezüglich einer Ausnahme lesen Sie untenstehend, Stichwort "Handlungsbedarf".

Ihr individuelles Vertragsende entnehmen Sie dem "Welcome Letter", den Sie nach Abschluss Ihres Vertrags zugesendet bekommen haben. Bis zu diesem Datum gelten die Terms of Service des "Google Maps Premium Plans". Bis zu diesem Ereignis ergeben sich für Sie auch keine weiteren Kosten, es sei denn, Sie benötigen zusätzliche Quota. Im Welcome Letter ist das "Support Portal" und Ihr Projekt in der Google Cloud Console verlinkt, in dem Sie Ihren Verbrauch sehen können.

Sollte Ihr Vertrag vor dem 1. September 2018 enden, so haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Den Abschluss eines neuen Jahresvertrags mit einer fixen Laufzeit von 12 Monaten, also bis maximal 31.08.2019. Diese Option ist interessant für Kunden, für die das neue Modell teurer würde und die sich so den gleichen Preis vom Vorjahr für ein weiteres Jahr sichern können. So bleibt ausreichend Zeit, die Implementierung zu optimieren und die Kosten zu senken. Sprechen Sie mit uns; wir helfen Ihnen bei der Identifikation von Kostentreibern und helfen bei der Umstellung zu Google Maps Platform.
  • Alternativ den Abschluss eines Vertrag mit einer Laufzeit von wenigen Monaten, jedoch mindestens bis über den 1.9. hinaus und längstens bis zum 31.12.2018. Diese zweite Option ist interessant für Kunden, bei denen das neue Modell günstiger wird, und die so die Möglichkeit haben, schnell von der Preissenkung zu profitieren.

In beiden Fällen gelten für die neue Laufzeit die "alten" Terms of Service für den Google Maps Premium Plan fort.

Sollte Ihr Vertrag nach dem 1. September 2018 enden, so werden Sie von Google bzw. Ubilabs – sofern Sie bei uns den Google Maps Premium Plan erworben haben – frühzeitig bezüglich der erforderlichen Änderung angesprochen.

Haben Sie Fragen oder sind Sie unsicher: Kontaktieren Sie uns unter maps-platform@ubilabs.net oder über dieses Formular. Bitte nennen Sie uns Ihre Client ID (gme-..." – siehe Welcome Letter), sodass wir die Informationen zu Ihrem Vertrag aufrufen können.


Ich bin Kunde eines Google Maps Premium Plan, habe aber auf meiner Webseite auch Nutzung mit dem Google Maps Standard Plan.

Es besteht Handlungsbedarf. Ab dem 11. Juni 2018 besteht die Gefahr, dass die Karten mit Verknüpfung zu einem Projekt im Standard Plan nicht mehr wie gewohnt aussehen oder funktionieren.

Die Lösung ist einfach: Kontrollieren Sie, dass bei Ihrem Standard Plan ein Buchungskonto hinterlegt ist. Ein Buchungskonto können wir Ihnen zur Verfügung stellen. Sprechen Sie uns an.


Was bedeutet Google Maps Platform für Nutzer, die bisher keinen Key ("AIza….") bzw. eine Client ID (in der Form "gme-....") bei Ihrer Implementierung nutzen?

Es besteht Handlungsbedarf. Zum 11. Juni 2018 wird Ihre Google Maps-Karte einen sichtbaren Hinweis bekommen, dass Sie keinen Key / keine Client ID einsetzen (sogenannte "keyless usage"). Ihre Nutzer werden Ihre Google Maps-Karte nicht mehr nutzen können. Der hier beschriebene Handlungsbedarf besteht auch bei Kunden des Google Maps Premium Plan, die bisher nicht mit der Client ID oder der Authentifizierung mit einem Key arbeiten.

Kontaktieren Sie uns unter maps-platform@ubilabs.net mit Nennung der Domain, unter der Sie Google Maps nutzen, oder über dieses Formular. Wir helfen Ihnen bei der erforderlichen Umstellung.


Kann ich Google Maps in meiner Android App kostenfrei nutzen?

Die Nutzung der Kartenanzeige mit dem Google Maps SDK für Android ist als Teil von Google Maps Platform kostenfrei.



Kann ich Google Maps in meiner iOS App kostenfrei nutzen?

Die Nutzung der Kartenanzeige mit dem Google Maps SDK für iOS ist als Teil von Google Maps Platform kostenfrei.


Wie kann ich Google Maps in meiner Webseite oder App einbinden?

Google Maps Platform bietet weiterhin die gleiche "Familie" von APIs, SDKs und Webservices an, die es in der Vergangenheit gab. Die technische Art der Einbindung verändert sich nicht – Sie erstellen in der Google Cloud Platform Console einen API Key, mit dem Sie die Nutzung auf einer Domain oder in einer App mit Ihrem Konto verbinden.

Google Maps Platform wird aktiv weiterentwickelt: Das Jahr 2018 wird neue Funktionen bringen, die Ihnen neue Möglichkeiten für die Nutzung von Karten und Geoinformationen eröffnen.


Was ist der Google Maps Standard Plan?

In der Vergangenheit wurde der Google Maps Standard Plan auch "Developer Plan" genannt. Es handelt sich um ein kostenfreies, limitiertes Angebot von Google Maps, das für einige Anwendungsfälle wie z.B. eine private Webseite oder Entwicklungszwecke eingesetzt werden konnte. Der Standard Plan ist zum 11. Juni 2018 abgekündigt und wird durch Google Maps Platform ersetzt. Durch die Änderung ergibt sich für die Entwickler von Apps und Webseite mit dem Standard Plan ggf. Handlungsbedarf.

Der Zugang zum Standardplan erfolgte über die Google Cloud Console, in der sich Entwickler den Zugang zu den Google Maps Produkten selbst einrichten und diese verwalten können.


Was ist der Google Maps Premium Plan?

Der Google Maps Premium Plan ist das kostenpflichtige Pendant zum Standard bzw. Developer Plan. Es handelt sich hier um Laufzeitverträge, innerhalb derer ein Kontingent für die Nutzung der Google Maps-Dienste eingeräumt wird.

Der Premium Plan ist im Gegensatz zum Standard Plan für den geschäftlichen Einsatz gedacht, ermöglicht den Einsatz auch in kostenpflichtigen und unternehmensinternen Anwendungen sowie Anwendungen aus dem Bereich Güterverfolgung ("Asset Tracking"). Sind Sie Kunde? Lesen Sie hier mehr dazu, was die Umstellung für Sie bedeutet.

Möchten Sie noch vom Google Maps Premium Plan profitieren und ein Jahr bis zu ggf. erforderlichen Umstellungen gewinnen? Bis zum 11. Juni 2018 haben Sie noch die Möglichkeit, einen Neuvertrag mit 12-monatiger Laufzeit abzuschließen. Bis zum 31. August haben Sie die Möglichkeit, Ihren auslaufenden Laufzeitvertrag um 12 Monate zu verlängern.


Was ist Google Maps Platform?

Google Maps Platform ist das neue Produkt, das den Google Maps Standard Plan und den Google Maps Premium Plan ersetzt. Es gibt keine Unterscheidung mehr nach Einsatzzweck, und ob die Nutzung kommerzieller Natur ist oder nicht.

Technisch bleiben die APIs identisch, aber die Modalitäten zur Abrechnung und das Preisgefüge ändern sich. In Zukunft zahlen Kunden so zum Beispiel nach tatsächlicher Nutzung.


Unsere Kundenberater in Hamburg und München

Annemarie Spindler, Ubilabs München

Annemarie Spindler

Kundenberaterin

Lisa Däumling, Ubilabs München

Lisa Däumling

Kundenberaterin

Clemens Gerth, Ubilabs München

Clemens Gerth

Kundenberater

Michael Pletziger, Ubilabs Hamburg

Michael Pletziger

Geschäftsführer